TERMINE GÖRLITZ & UMGEBUNG

Kaisertrutz bis 31. Oktober 2017:
Das Wunder von Görlitz – Ausstellung und Begleitveranstaltungen

In Video- und Hörspielstationen sowie anhand von Exponaten erzählt die Ausstellung „Das Wunder von Görlitz“ über die Sanierung einmaliger Kulturdenkmäler in der Stadt. Handwerker, Restaurateure, Eigentümer oder Nutzer berichten darin über die Altstadtsanierung.
www.museum-goerlitz.de

Görlitz Höhepunkte 2017
11.-13. August: Stadthallengarten-Open-Air
25.-27. August: Görlitzer Altstadtfest und Jakubyfest Zgorzelec
10. September: Tag des offenen Denkmals
1.-17. Dezember: Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz

Naturpark Zittauer Gebirge
4.-6. August, Großes Festwochenende „Historik Mobil“
mit Sonderfahrten Zittauer Schmalspurbahn, Lückendorfer Bergrennen,
Jonsdorfer Oldtimertage uvm.

www.zittauer-schmalspurbahn.de

18.-20. August: O-See-Challenge in Zittau/Olbersdorf


 stadthallengartenopenair
   

Schlesisches Museum zu Görlitz

Samstag, 29. Juli
"Exkursion: Tourismusförderung und Weinanbau an der mittleren Oder"
Die Tagesfahrt führt in die Gegend zwischen Glogau (Głogów) und Grünberg (Zielona Góra). Auf dem Programm stehen die Besichtigung des malerischen Städtchens Beuthen an der Oder (Bytom Odrzański), eine Schifffahrt zur Hafenstadt Neusalz (Nowa Sól) und der Besuch eines Weingutes an der Oder. Dann folgt ein kurzer Rundgang durch Freystadt (Kożuchów) mit Schloss, Pfarrkirche und mittelalterlichen Stadtbefestigungen.
Ein Angebot von Kulturreferentin und Görlitz-Tourist.
Anmeldung/Information: +49 3581 764747, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 2. August, 15 Uhr
Kaffee & Kultur – natürlich schlesisch
Biedermeierreise durch Schlesien
Beim Kaffeenachmittag am 2. August, 15 Uhr, berichtet Dr. Johanna Brade anhand vieler reizvoller Souvenirblätter über den Beginn des bürgerlichen Reisens Anfang des 19. Jahrhunderts. Die Schlesienansichten stammen aus der Graphik-Sammlung Haselbach (Namslau) und waren in der vielbeachteten Ausstellung „Zeit-Reisen“ zu sehen.- Eintritt: 10 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen)
Reservierung: +49 3581 87910, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 18. August, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Vino e Cultura
Opern-Pasticcio: Rübezahls Musikalischer Garten
Bereits zum 9. Mal gastieren junge Opernsänger*innen aus Mittel- und Osteuropa in Görlitz, die Arien und Duette aus wiederentdeckten Werken über den Berggeist Rübezahl aufführen. Während eines Meisterkurses in Buchwald (Bukowiec) im Hirschberger Tal proben sie die Musik von u.a. Louis Spohr, Carl Maria von Weber, Friedrich von Flotow oder Hans Sommer. Die Leitung hat Małgorzata Mierczak, Opernsängerin und Musikwissenschaftlerin in Salzburg und gebürtig aus Karpacz/Krummhübel, inne. Bereichert wird das Programm durch Opernarien bekannter Komponisten der europäischen Romantik. Eine Veranstaltung der Kulturreferentin in Kooperation mit dem Verband der Riesengebirgsgemeinden (Związek Gmin Karkonoskich).
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro
Reservierung: Telefon +49 3581 87910

Schlesisches Museum zu Görlitz, Untermarkt 4, Brüderstr. 8, 02826 Görlitz,
Tel. 03581-87910, www.schlesisches-museum.de

 

Öffnungszeiten
Di-So 10-17 Uhr

Museumsführung
montags 10 Uhr
8 Euro/6 Euro

Ausstellungen:

02.09.2017 bis Sommer 2018:
175 Jahre Eisenbahn in Schlesien

   

Schlesische Oberlausitz
26.07. Sommerferienprojekt, Dorfmuseum Markersdorf, 10.00 – 12.00 Uhr „Museumsdetektive“: Kombinieren, raten, lösen, Spuren suchen, Experimentieren ob ihr das Geheimnis des Dorfmuseums lüften könnt? Teilnahme nur nach Voranmeldung: 035829/60349; Projekt für Einzelbesucher
30.07. Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Zu Tisch“ und Picknick im Park, Schloss Krobnitz, Beginn 14.30 Uhr, Tischsitten, Gesellschaftskleidung, Speisen und Getränke des 19. Jhs. Preis: 3,50 €/ 5,00 € pro Person.
www.oberlausitz-museum.de

 
   
Gedenkstätte Bautzen
Bis Ende des Jahres neue Sonderausstellung in der ehem. Fahrzeugschleuse der Stasi-Sonderhaftanstalt: „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ von Gerd Koenen, hrsg. von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Deutschen Historischen Museum, Ausstellung über Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen.

Stiftung Sächsische Gedenkstätten
Gedenkstätte Bautzen, Weigangstr. 8a, 02625 Bautzen
www.gedenkstaette-bautzen.de

bz
   

Peterskirche

www.youtube.com/watch?v=_AAb_hsfoio
 

www.sonnenorgel.de
sonnenorg