• 06. März 2019
  • 76

Breslauer Geschichtsfreunde laden ein

Der Breslauer Verein der Geschichtsfreunde lädt am 26. März zu einem Vortrag mit Buchvorstellung ein. Das Motto ist „Auf den Spuren des verlorenen Breslaus“.

Die für „Schlesien heute“ schreibende Breslauführerin und Autorin Małgorzata Urlich-Kornacka und Bogdan Bernacki berichten über das literarische und filmische Breslau.
Dabei stellen sie ihre Breslauführer vor. Das Treffen findet im Auditorium des Breslauer Geschichtsinstitutes, ul. Szewska 49 statt. Beginn ist um 18:00 Uhr.


Małgorzata Urlich-Kornacka ist Fremdenführerin und Autorin. Sie hat Germanistik und Slawistik an der Universität Breslau studiert und von 2001-2015 als Deutschlehrerin gearbeitet.
Die in Friedeberg (Mirsk) geborene Wahlbreslauerin brachte Schlesien-Reiseführer sowie Publikationen aus der Reihe Literarisches Breslau heraus.

Deutschsprachige Führungen durch Breslau mit Małgorzata Urlich-Kornacka:
Via Wrocław: Małgorzata Urlich-Kornacka, ul. Budziszyńska 27a/26 in Breslau,
Tel. 0048 607 239 776, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!