• 27. November 2018
  • 52

3.-9. Dezember: Polnisch-Deutsche Begegnungswoche in Breslau

3.-9. Dezember 2018
Verschwundene Welten – Wiedergefundene Orte:
Jüdische Lebenswelten in Breslau gestern und heute im Spiegel ihrer Denkmale.
Eine polnisch-deutsche Begegnungswoche im ECHY-Jahr 2018

Zwei Denkmale der jüdischen Kultur können in Breslau der Öffentlichkeit restauriert übergeben werden: die Mikwe der Synagoge zum Weißen Storch und das Oppenheim Haus am Salzmarkt im Herzen der Stadt. Gemeinsam mit der Bente-Kahan-Foundation, der Stiftung OP ENHEIM und dem Stadtmuseum wird diesem Ereignis vom 3. bis 9. Dezember eine ganze Woche gewidmet sein. In Vorträgen, Lesungen und Buchpräsentationen, in restauratorischen Diskursen und mit musikalischen Beiträgen werden die Besonderheiten von Mikwe und Oppenheim Haus in ihrer Kulturgeschichte sichtbar und die denkmalpflegerischen Aufgaben zu ihrer Rettung deutlich.

Programm

deutsch-polnische-stiftung.de

juden400Das Buch "900 Jahre jüdisches Leben in Schlesien” von Arno Herzig (Senfkorn Verlag) wird am 6. Dezember um 19:00 Uhr im Salon Herz des Oppenheim-Hauses zu Breslau, Salzmarkt 4, vorgestellt. Bis Freitag, 30.11. ist das Buch noch zum günstigen Subskriptionspreis von 18,00 Euro zzgl. VK erhältlich unter www.schlesische-schatztruhe.de