Mehr Corona- Schutzmaßnahmen in Polen

Nachdem auch in Polen in den vergangenen Wochen die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen stark gestiegen ist, hat die polnische Regierung die Schutzmaßnahmen verstärkt.
So wurde für das gesamte Land die Corona-Warnampel auf gelb geschaltet. Damit muss eine Mund-Nasen-Bedeckung an allen öffentlichen Orten getragen werden. Zugleich gibt es Begrenzungen bei den Teilnehmerzahlen für Restaurants, Kinos, Theatern, Freizeitparks oder bei Veranstaltungen. Für private Veranstaltungen gilt eine maximale Teilnehmerzahl von 75 Personen.


Mit Stand vom 12. Oktober steht für 38 der 380 Land- und Stadtkreise die Corona-Warnampel auf rot, weil dort die Zahl der Neuinfizierten in den vergangenen 14 Tagen über zwölf je 10.000 Bewohner lag. In diesen Regionen müssen die Bars und Restaurants schon um 22 Uhr schließen, außerdem dürfen dort keine Messen, Konferenzen oder Ausstellungen stattfinden und die Höchstzahl der Teilnehmer bei privaten Veranstaltungen ist auf 50 beschränkt. Aktuell ist Polen nicht als Risikogebiet eingestuft, sodass Reisen dorthin für Bundesbürger uneingeschränkt möglich sind.

www.polen.travel

Nach der Navigation

zusammenhängende Posts